Gos­sen­rost GT1

Bei dem Gos­sen­rost GT 1 wer­den die Trags­ta­ben­den ent­spre­chend den ört­li­chen Gege­ben­hei­ten im Auf­la­ge­be­reich aus­ge­klinkt. Bedingt durch den Kamm­ef­fekt sowie die form­schlüs­si­ge Ver­bin­dung der Ver­tei­ler­stä­be mit den Trag­stä­ben wird eine beson­ders hohe Form­sta­bi­li­tät und damit Lang­le­big­keit des Rutsch­ble­ches erreicht.

BOHLE Gos­sen­ros­te der Serie GT bie­ten Ihnen fol­gen­de Vorteile:

  • Kei­ne Schweiß­näh­te auf den Rutschblechen
  • Kei­ne Schwä­chung des Auflagers
  • Ver­tei­ler­stä­be in der neu­tra­len Phase

Spe­zi­fi­ka­tio­nen

Abmes­sun­gen für alle Gos­sen­ros­te der Serie GT

  • 1000 x 500 mm
  • 1500 x 500 mm
  • 2000 x 500 mm
  • 2500 x 500 mm
  • 3000 x 500 mm
  • 1000 x 1000 mm
  • 1500 x 1000 mm
  • 2000 x 1000 mm
  • 2500 x 1000 mm
  • 3000 x 1000 mm

Mate­ri­al­stär­ke

  • Trag­stab 5 mm
  • Quer­stab 5 mm
  • Ver­tei­ler­stab 5 mm

Ober­flä­che

  • Feu­er­ver­zinkt

Maschen­tei­lung

  • Trags­t­ab­tei­lung 66,00 mm
  • Querstab­tei­lung 75,00 mm

Ein­fas­sungs­typ

  • Paten­tier­tes Einsteck-Rutschblechsystem

Werk­stoff

  • nach DIN EN 10 025
  • S‑355 JR (ST 52–3)