Drai­nage­mat­te

Drä­nage­mat­te mit hoher Ablauf­leis­tung, für die fes­te Ver­le­gung kera­mi­scher Belä­ge mit Einkornmörtel.

Details

Unse­re Drä­nage­mat­ten wer­den ins­be­son­de­re für die Bal­­kon- und Ter­ras­sen­ent­wäs­se­rung ein­ge­setzt. Dank ihrer hohen Ent­wäs­se­rungs­leis­tung trans­por­tie­ren sie Nie­der­schlags­was­ser schnell und zuver­läs­sig aus Drä­na­ge­rin­nen zum Ent­wäs­se­rungs­punkt. Wei­ter wird auch durch Belags­fu­gen ein­tre­ten­des Was­ser sicher zum Ent­wäs­se­rungs­punkt gelei­tet. So wird Stau­näs­se und dar­aus resul­tie­ren­de Beschä­di­gun­gen wie Aus­blü­hen oder Frost­schä­den an Belags­flä­chen ver­hin­dert. Die Drä­nage­mat­te mit schie­be­fes­tem Glas­git­ter­ge­we­be wird idea­ler­wei­se bei der fes­ten Ver­le­gung kera­mi­scher Belä­ge auf Drain- oder Ein­korn­mör­tel ein­ge­setzt. Die Drä­nage­mat­te kann rich­tungs­un­ab­hän­gig ver­legt wer­den. Ein siche­rer Über­gang an den Stö­ßen ist, dank des ein­sei­ti­gen Gewe­be­über­stan­des und der Mög­lich­keit „Nop­pe in Nop­pe“ zu legen, gewähr­leis­tet. Wir lie­fern die Mat­ten als Rol­len­wa­re mit einer Auf­bau­hö­he von 8 mm oder 16 mm mit einer Brei­te von jeweils 1.200 mm. Die Ablauf­leis­tung bei einem Gefäl­le von 2 % beträgt bei der 8 mm hohen Mat­te 0,36 l / ms; bei der 16 mm hohen Mat­te 0,77 l / ms. Für die lose Ver­le­gung von Plat­ten, Natur- und Beton­stei­nen haben wir auch Drä­nage­mat­ten mit Spe­zi­al­vlies im Angebot.